Bewerbung

Für einen Platz im LOTTO Sportinternat können sich Sportlerinnen und Sportler nur in Abstimmung mit ihrem Landesfachverband und unter bestimmten Voraussetzungen bewerben.

Sportlerinnen und Sportler aus folgenden Sportarten können ihre Bewerbung für das LOTTO Sportinternat einreichen:

Basketball, Boxen, Gerätturnen, Handball, Kanu-Rennsport, Kunstturnen, Leichtathletik, Judo, paralympische Leichtathletik, Rolli-Basketball, Rudern, Rugby, Schwimmen, Sportschießen, Tischtennis, Trampolin, Triathlon, Wasserball.

Die Bewerbung wird nur mit Zustimmung durch den jeweiligen niedersächsischen Landesfachverband angenommen. Dies gilt sowohl für das Vollzeit-/ wie auch für das Teilzeitinternat.

 

Außerdem müssen grundsätzlich folgende Voraussetzungen erfüllt sein:

  • -Zugehörigkeit mindestens zu einem Landeskader mit Perspektive

  • positive Schulprognose an einer allgemeinbildenden Schule

  • Mindestalter 12 Jahre für das Vollzeitinternat, und frühestens ab Klasse 5 für das Teilzeitinternat (je nach Sportart auch abweichend)

Interessierte richten ihre Bewerbungen bitte zunächst an den jeweiligen Landesfachverband. Bewerbungen zum Schuljahreswechsel sollten bis Mitte März eingereicht werden.

 

Benötigt werden folgende Unterlagen:

  • Aufnahmeantrag (erhältlich beim LOTTO Sportinternat)
  • Bewerbungs-und Motivationsschreiben mit Unterschrift der Eltern
  • Lebenslauf mit aktuellem Lichtbild
  • die letzten zwei Schulzeugnisse in Kopie
  • ärztliche Unbedenklichkeitsbescheinigung oder Nachweis über eine sportmedizinische 
  • Untersuchung (aus dem aktuellen Kalenderjahr, jedoch nicht älter als vier Monate)  
  • Darstellung der bisherigen Trainingssituation und -umfänge

Der jeweilige Landesfachverband wird die Bewerbung durch eine ausführliche sportfachliche Stellungnahme ergänzen und dann an das Sportinternat weiterleiten.

Die Aufnahmekommission entscheidet im April über den Antrag. Nach einem positiven Entscheid werden alle grundsätzlich geeigneten Bewerberinnen und Bewerber zu einer sportpsychologischen Eingangsdiagnostik und ggf. sportmedizinischen Eingangsuntersuchung eingeladen. Im Anschluss an dieses Verfahren werden die ausgewählten Bewerberinnen und Bewerber zeitnah informiert um mit der jeweiligen zukünftigen Schule einen Anmeldetermin zu vereinbaren.

Kontakt

Andreas Bohne

Leiter LOTTO Sportinternat