Oops, an error occurred! Code: 20220705031740d6481c31

Newsmeldungen

Der Sportjugend Niedersachsen

Anna Monta Olek - Foto: Debbie Jayne Kinsey

- „Eliteschüler*in des Jahres“: Anna Monta Olek holt Platz drei

Nachwuchsjudoka Anna Monta Olek von der Eliteschule des Sports Hannover hat bei der bundesweiten Auszeichnung „Eliteschüler*in des Jahres 2021“ den dritten Platz hinter Wasserspringerin Lena Hentschel (Platz 2) und Para-Schwimmer Taliso Engel (Platz 1) belegt. Seit 2009 zeichnen der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) gemeinsam mit der Sparkassen-Finanzgruppe und seit 2019 in Abstimmung mit dem Steuerkreis 1 der Eliteschulen des Sports die Eliteschülerinnen und Eliteschüler des Jahres aus.

Die 19-jährige Anna Monta Olek, die Schülerin am Gymnasium Humboldtschule Hannover ist, durfte im Jahr 2021 zahlreiche sportliche Höhepunkt erleben. Bei den Einzelwettkämpfen der Junioren-Europameisterschaft in Luxemburg konnte sie in der 78-kg-Klasse in der Verlängerung den EM-Titel holen. An diese Leistung knüpfte die Hannoveranerin direkt erfolgreich an: Sie gewann alle ihre Kämpfe in der 78-kg-Klasse bei den Junioren-Weltmeisterschaften in Olbia und sicherte sich den Weltmeistertitel. Neben den sportlichen Erfolgen beeindruckte Anna Monta Olek durch ihr vielfältiges soziales Engagement, unter anderem für die Unterstützung krebskranker Kinder. Hierfür wurde sie 2021 mit der Verdienstmedaille des Landes Niedersachsen geehrt. Zudem zeichnete die Sportjugend Niedersachsen Anna Monta Olek erst kürzlich als „Nachwuchssportlerin 2021“ aus.

Über die Eliteschule des Sports Hannover:

Das LOTTO Sportinternat bildet mit dem Gymnasium Humboldtschule Hannover und der Carl-Friedrich-Gauß-Schule Hemmingen eine von über 40 Eliteschulen des Sports des Deutschen Olympischen Sportbundes. Die Eliteschule des Sports Hannover ist an den Olympiastützpunkt Niedersachsen angebunden.

Quelle: Mit Inhalten vom DOSB